SEGOR-electronics GmbH, Berlin-Charlottenburg
_

Suche nach: Protoboard-Powermodul


1 passende Artikel gefunden

SEGOR-electronics GmbH - Powermodule

Protoboard-Powermodul

Protoboard-PowermodulMit diesem Modul können Sie eines der bekannten Experimentiersteckbretter (wie z.B. unser Protoboard 400 oder ähnl.) mit 2 verschiedenen Spannungen versorgen: 3,3V= und 5V=, jeweils mit max. 0,5A belastbar. Zusätzlich befindet sich eine USB-A - Buchse auf der Platine, um andere Geräte zu versorgen, diese Buchse hängt mit an der 5V-Schiene, daher ist darauf zu achten, daß der Gesamtstrom von 0,5A nicht überschritten wird. Die einzelnen Ausgänge können über Jumper entweder auf 3,3V oder 5V gesteckt werden. Als Eingang ist auf der Platine eine DC- Hohlstiftbuchse (2,1 /5,5 mm), die Spannung darf im Bereich von 6,5 bis 12V liegen. Da die beiden verbauten SMD- Längsregler keine forcierte Kühlung besitzen, sind niedrigere Eingangsspannungen zu bevorzugen, um den thermischen Streß für den / die Regler zu minimieren. Mit einem Druckschalter kann das Modul (und damit der Testaufbau auf dem Board) ein- und ausgeschaltet werden.

Artikel im Katalog aufrufen: Protoboard-Powermodul

Weiterlesen...


Neue Suche:

Interessante Artikel