SEGOR-electronics GmbH, Berlin-Charlottenburg

MiniSense 100Der "MiniSense 100" ist ein günstiger Piezo-Vibrationssensor, der durch ein zusätzlich angebrachtes Messing-Massestück speziell bei niedrigen Schwingfrequenzen eine erhöhte Empfindlichkeit bietet. Die Anschlußpins sind dem Einsatzbereich angemessen extra robust ausgeführt und natürlich lötbar. Gegen elektrische Störeinflüsse ist der Sensorbereich geschirmt.

Das federnde Meßelement aus PVDF ist extrem flexibel und übersteht demzufolge auch härtere Schockbelastungen. Der Sensor besitzt einen großen nutzbaren Dynamikbereich. Es können z.B. Vibrationen oder einmalige Erschütterungsereignisse erkannt und ausgemessen werden. Durch Veränderung der Masse des Beschwerungsstückes lassen sich obere Grenzfrequenz und Empfindlichkeit in weiten Grenzen anpassen (fragen sie den Hersteller!)

Die aus der Trägheit des schwingenden Systems hervorgerufene Biegung des federnden Sensors wird durch eine innenliegende Piezoschicht in eine (hochohmig zu verarbeitende) Spannung verwandelt. Jeder Sensor hat eine bestimmte Eigenresonanzfrequenz, für darunterliegende Frequenzen ist eine weitestgehend linearer Zusammenhang zwischen Vibrationsintensität und Ausgangssignal zu erwarten. Im Bereich der Resonanzfrequenz ist der Sensor wesentlich empfindlicher. Oberwellen des Vibrationsspektrums können den Sensor im Resonanzmaximum zusätzlich anregen. Insbesondere für die sichere Erfassung tieffrequenter Vibrationen muß bei der Weiterverarbeitung der gelieferten Signale auf die piezotypischen Besonderheiten (kapazitiver, sehr hochohmiger Signalgenerator) durch entsprechenden schaltungstechnischen Aufwand Rücksicht genommen werden.

Datenblatt zum Produkt

Bei uns im Katalog unter der Bezeichnung MiniSense 100 zu finden.

zurück zur Übersicht