SEGOR-electronics GmbH, Berlin-Charlottenburg

c't Hardware Hacks

c't Make4/2017Elektro-Fahrzeuge sind in, sogar der Staat will sie fördern. Make macht den Anfang und zeigt Ihnen, wie Sie solche e-Renner selbst bauen können, sogar mit Fernbedienung fürs entspannte Fahren. Der ZigBee-Controller fährt zum entspannten Erwachen morgens langsam das Licht hoch. Im Badezimmer rasieren und informieren Sie sich vor dem MagicMirror. Und zur Geisterstunde schlägt die Nosferatu-Uhr.

c't Make1/2017Die solide Basis für eigene Ideen: Der „MaXYposi“ getaufter Positionierer zum Selbstbau ist schnell genug für Handhabungsaufgaben und kräftig genug für den Einsatz als CNC-Fräse oder als Platinen-Bohrautomat. Der Entwurf verzichtet komplett auf 3D-Gedrucktes und spezielle Teile – Nachbausicherheit garantiert. Programmieren in der Klötzchenwelt: Minecraft ist nicht nur ein Computerspiel, sondern quasi auch eine Entwicklungsumgebung – wir zeigen dazu ein paar Mods und Hacks. Fortgeschrittene werden sich über den Beitrag zur V-USB-Library freuen.

c't Make3/2017Hat mein Haus ein Wärmeleck? Ist der Kühlschrank noch ganz dicht? Überhitzt ein Teil in einer Selbstbauschaltung? Befindet sich noch eine Person im Raum? Eine Wärmebildkamera kann das herausfinden – wenn die Dinger nur nicht so teuer wären. Die Termika Fotila, eine winzige IR-Eigenbau-Kamera für etwas mehr als 80 Euro, ändert das. Wo bin ich? Wo komme ich her? Dank GPS ist das heutzutage mit ein wenig Elektronik schnell beantwortet. Der Selbstbau-GPS-Logger zeichnet Ihren Weg auf und zeigt Ihre Position an. So können Sie eine Fahrradtour wiederholen oder bei einem Unfall Ihre Position weitergeben.

c't Make6/2016Spaß mit 14 Kilopixeln versprach vor 18 Jahren die Gameboy-Kamera. Heute haben die damit angefertigten Fotos einen kruden Retro-Charme. Das Zubehörteil wurde an einem Arduino wiederbelebt. Womit steuert man einen Gleichstrommotor an, damit er sowohl links- wie rechtsherum mit variabler Geschwindigkeit läuft? Wie realisiert man mit ein paar Zeilen Arduino-Code eine effiziente Lastregelung? Dieses und mehr Erfahren Sie diesem Heft.

c't Make2/2017Qi, das ist keine neue asiatische Meditationsübung, die den Geist befreit. Nein, sie befreit Handys vom Ladekabel. Denn die Energie zum Auffüllen der Akkus wird drahtlos via Magnetfeld übertragen. Wir zeigen, wie es funktioniert und Sie Smartphones umbauen können. Mit dem „Zurück in die Zukunft“-Auto zum Bäcker fahren – das erregt Aufsehen. Josef Hesse erlebt das in seinem selbstgebauten DeLorean immer wieder. Bleibt zu hoffen, dass der Fluxkompensator nicht streikt und die Zeitverschiebung die Brötchen nicht altbacken macht.

c't Make5/2016Ein regelbares Netzteil und eine gute Lötstation gehören zur Grundausstattung jedes Makers. Wer sich hier schon einmal mit billigem China-Sondermüll herumgeärgert hat, wird sich über diese Bauanleitungen besonders freuen. Mitfliegen, aber am Boden bleiben: Per Videoübertragung von der Kopter-Kamera sitzt man praktisch selbst im Fluggerät und steuert aus der Piloten-Perspektive. Für einen „First Person View“-Renner muss man kein Vermögen ausgeben, wenn man gut verfügbare und preiswerte Komponenten geschickt kombiniert.