SEGOR-electronics GmbH, Berlin-Charlottenburg

c't Make6/2017Gießen war gestern: Unser 3D-gedrucktes Pflänzchen braucht nur ein paar Milliampere, um triste Ecken aufzuwerten oder Nacht und Stimmung aufzuhellen. Ein Arduino Nano steuert die Lichteffekte und die Blütenblätter. Hochspannende Experimente im wahrsten Wortsinn: Die Wandlerschaltung aus einer LCD-Hintergrundbeleuchtung wird mit ein paar Dioden zu einem Hochspannungsgenerator für beeindruckende Elektrostatik-Schauspiele.

Inhalt in diesem Heft:

  • Werkstattberichte OpenLab HH, Biolabor
  • Löten lernen mit dem Makey-Maskottchen
  • Blühende Blume als Nachtlicht
  • KENodor Der Barbie-Freund als Teebeuteltunker
  • Glasabschneider nach dem Glühdraht-Prinzip
  • VR-3D-Übertragung mit Webcam und Handy
  • Lieblingswerkzeug Klettverschlüsse
  • Windlose Windspiele Elektrostatik statt Lüftchen
  • Was uns inspiriert Kastanientiere, LED-Bilderbuch
  • Flexible Platinen selbst gefertigt
  • Stubenflieger aus Haushaltsmaterialien
  • Reingeschaut E-Zigarette
  • Sterne aus der Tüte LED-Lichterkette
  • Lieblingswerkzeug Taschendrahtsäge
  • Der Weg zum Produkt Gesetzliche Hürden
  • Maker Faires Kiel, Wolfsburg und Sindelfingen
  • Akku-Lagerung für gesunden LiIon-Winterschlaf
  • Community-Projekte Lärm-O-Meter, GNU-Casino
  • Mal rantasten Mini-MIDI-Synthesizer, Teil 1
  • Vektor-Spiele auf dem Oszilloskop, Teil 2
  • MagicMirror mit neuen Modulen, Teil 3
  • Kurzvorstellungen Laser, CNC, 3D-Scan, Barbie
  • Bücher 3D-Druck, Holz, Arduino, KI

Dieses Heft im Katalog aufrufen.

zur vorhergehende Ausgabe zur Übersicht