SEGOR-electronics GmbH, Berlin-Charlottenburg

ct-hardware-hacks:

Hier finden Sie:

c't Make: 4/2018

c't Make3/2018Mikrocontroller wie der Arduino ohne eine Anzeige sind wie Sommer ohne Sonne: nur halb so schön. Egal, was Sie zeigen wollen: Messwerte, Menüs zur Funktionsauswahl, Nachrichten oder Statusmeldungen – für jede Aufgabe gibt es das passende Display. Wählen Sie zwischen ePaper, OLED, TFT, LCD oder einfacher 7-Segmentanzeige mit LEDs, und wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert. Als besonderes Highlight gibt es eine Bauanleitung für bunte Leuchtziffern im Retro-Look von Nixie-Röhren für Uhren, Wetterstationen oder andere Anwendungen, bei denen es auf schickes Design ankommt.

... weiterlesen ...

c't Make: 3/2018

c't Make3/2018Ob Holz, Acryl oder Leder – Lasercutter schneiden einfach alles und gravieren sogar Metall. Das Billig-Modell K40 bekommt man inzwischen für weniger als 400 Euro, doch serienmäßig ist der China-Kracher leider brandgefährlich. Sicherheitsschalter und eine geeignete Wasserkühlung kann man aber leicht selbst einbauen – wir zeigen, wie es geht.

... weiterlesen ...

c't Make: 2/2018

c't Make2/2018Mit Arduino- oder Raspberry-Boards kann man viele interessante Projekte verwirklichen. Aber muss es immer ein Original sein? Was können die vielen billigen, baugleichen oder ähnlichen Nachbauten? Unsere Vergleichsübersicht zeigt es Ihnen.

... weiterlesen ...

c't Make: 1/2018

c't Make1/2018Bei der Heimautomatisierung sind Sie nicht nur auf fertige Smart-Home-Gehilfen angewiesen. Amazons Sprachassistentin Alexa kann auch Raspberry Pi und ESP8266 nach Ihrer Stimme tanzen lassen. Damit können Sie auch Dinge steuern, an die vor Ihnen noch keiner gedacht hat. Träumen Sie von einem richtig guten 3D-Drucker? Dann tunen Sie doch einfach ein 125-Euro-Modell, ohne insgesamt mehr als 250 Euro auszugeben. Und wenn’s mal nicht klappt, hilft die universelle Drucker-Diagnose-Anleitung in diesem Heft.

... weiterlesen ...

c't Make: 6/2017

c't Make6/2017Gießen war gestern: Unser 3D-gedrucktes Pflänzchen braucht nur ein paar Milliampere, um triste Ecken aufzuwerten oder Nacht und Stimmung aufzuhellen. Ein Arduino Nano steuert die Lichteffekte und die Blütenblätter. Hochspannende Experimente im wahrsten Wortsinn: Die Wandlerschaltung aus einer LCD-Hintergrundbeleuchtung wird mit ein paar Dioden zu einem Hochspannungsgenerator für beeindruckende Elektrostatik-Schauspiele.

... weiterlesen ...

c't Make: 5/2017

c't Make4/2017Vektor-Grafik war vor vierzig Jahren die einzige Möglichkeit, ohne millionenschwere Großrechner zu hochauflösenden Darstellungen zu kommen. Die damit erzeugten Bilder haben heute einen ganz eigenen Charme – kein Wunder, dass Vektor- Spielekonsolen unter Retro-Gamern schwer angesagt sind. Wer an unseren Vektor-Experimenten mit dem Analog-Oszilloskop Gefallen gefunden hat, kann ein paar Seiten später sogar Farblaser zum Spielen bringen.

... weiterlesen ...

c't Make: 4/2017

c't Make4/2017Elektro-Fahrzeuge sind in, sogar der Staat will sie fördern. Make macht den Anfang und zeigt Ihnen, wie Sie solche e-Renner selbst bauen können, sogar mit Fernbedienung fürs entspannte Fahren. Der ZigBee-Controller fährt zum entspannten Erwachen morgens langsam das Licht hoch. Im Badezimmer rasieren und informieren Sie sich vor dem MagicMirror. Und zur Geisterstunde schlägt die Nosferatu-Uhr.

... weiterlesen ...

c't Make: 3/2017

c't Make3/2017Hat mein Haus ein Wärmeleck? Ist der Kühlschrank noch ganz dicht? Überhitzt ein Teil in einer Selbstbauschaltung? Befindet sich noch eine Person im Raum? Eine Wärmebildkamera kann das herausfinden – wenn die Dinger nur nicht so teuer wären. Die Termika Fotila, eine winzige IR-Eigenbau-Kamera für etwas mehr als 80 Euro, ändert das. Wo bin ich? Wo komme ich her? Dank GPS ist das heutzutage mit ein wenig Elektronik schnell beantwortet. Der Selbstbau-GPS-Logger zeichnet Ihren Weg auf und zeigt Ihre Position an. So können Sie eine Fahrradtour wiederholen oder bei einem Unfall Ihre Position weitergeben.

... weiterlesen ...

c't Make: 2/2017

c't Make2/2017Qi, das ist keine neue asiatische Meditationsübung, die den Geist befreit. Nein, sie befreit Handys vom Ladekabel. Denn die Energie zum Auffüllen der Akkus wird drahtlos via Magnetfeld übertragen. Wir zeigen, wie es funktioniert und Sie Smartphones umbauen können. Mit dem „Zurück in die Zukunft“-Auto zum Bäcker fahren – das erregt Aufsehen. Josef Hesse erlebt das in seinem selbstgebauten DeLorean immer wieder. Bleibt zu hoffen, dass der Fluxkompensator nicht streikt und die Zeitverschiebung die Brötchen nicht altbacken macht.

... weiterlesen ...

c't Make: 1/2017

c't Make1/2017Die solide Basis für eigene Ideen: Der „MaXYposi“ getaufter Positionierer zum Selbstbau ist schnell genug für Handhabungsaufgaben und kräftig genug für den Einsatz als CNC-Fräse oder als Platinen-Bohrautomat. Der Entwurf verzichtet komplett auf 3D-Gedrucktes und spezielle Teile – Nachbausicherheit garantiert. Programmieren in der Klötzchenwelt: Minecraft ist nicht nur ein Computerspiel, sondern quasi auch eine Entwicklungsumgebung – wir zeigen dazu ein paar Mods und Hacks. Fortgeschrittene werden sich über den Beitrag zur V-USB-Library freuen.

... weiterlesen ...

c't Make: 6/2016

c't Make6/2016Spaß mit 14 Kilopixeln versprach vor 18 Jahren die Gameboy-Kamera. Heute haben die damit angefertigten Fotos einen kruden Retro-Charme. Das Zubehörteil wurde an einem Arduino wiederbelebt. Womit steuert man einen Gleichstrommotor an, damit er sowohl links- wie rechtsherum mit variabler Geschwindigkeit läuft? Wie realisiert man mit ein paar Zeilen Arduino-Code eine effiziente Lastregelung? Dieses und mehr Erfahren Sie diesem Heft.

... weiterlesen ...

c't Make: 5/2016

c't Make5/2016Ein regelbares Netzteil und eine gute Lötstation gehören zur Grundausstattung jedes Makers. Wer sich hier schon einmal mit billigem China-Sondermüll herumgeärgert hat, wird sich über diese Bauanleitungen besonders freuen. Mitfliegen, aber am Boden bleiben: Per Videoübertragung von der Kopter-Kamera sitzt man praktisch selbst im Fluggerät und steuert aus der Piloten-Perspektive. Für einen „First Person View“-Renner muss man kein Vermögen ausgeben, wenn man gut verfügbare und preiswerte Komponenten geschickt kombiniert.

... weiterlesen ...

c't Make: 4/2016

c't Make4/2016Wer Linux und Python eher als Hinderungsgrund sieht, mit dem RasPi etwas anzufangen, darf umdenken: Microsoft stellt eine Windows-10-„Distribution“ für den Kleinstrechner vor – inklusive kostenlosem Visual Basic. Hüpfburg war gestern: Felderprobten Riesenzwillen rocken jeden Kindergeburtstag – und selbst distinguierte Erwachsene haben sich schon dafür begeistert. Ebenso eine Low-Cost-Gaudi für die Gartenparty: die druckluftbetriebenen Pappraketen aus Küchenkrepp-Kernen.

... weiterlesen ...

c't Make: 3/2016

c't Make3/2016Mit welch einfachen Mitteln man doch erwachsene Menschen beeindrucken kann: Dazu braucht es nur eine Handvoll LEDs, einen Mini-Arduino und handwerkliches Geschick. Beim Lichtglobus rotiert ein LED-bestückter Ring und erzeugt die Illusion eines animierten dreidimensionalen Objekts. Mit einem Editor kann man die Darstellung nach Belieben selbst gestalten. Anfangen mir ARM: Einer riesigen Auswahl an Mikrocontrollern mit ARM-Kern steht der geneigte Einsteiger wie der Ochs’ vorm Berg: Womit anfangen? Am besten mit einem Tutorial! Gleichfalls abseits des Arduino-Einerleis ist der Picaxe-Klopfgeist.

... weiterlesen ...

c't Make: 2/2016

c't Make2/2016Es muss nicht immer Arduino oder C sein: Wir zeigen Ansätze zur µC-Programmierung, die auch Tippfaulen und Schweifklammer-Gegnern schnell zum Erfolgserlebnis verhelfen – der Picaxe wird in BASIC programmiert. Was tun mit einem Stapel ausgedienter Kaufhaus-Deckenlautsprecher? Oder mit den Resten, die der Klempner bei der Abflussrohrsanierung übrig hatte? Bauen Sie sich ein paar schmucke und noch dazu wohlklingende Tischlautsprecher für den PC oder den MP3-Spieler! Die steckbaren KG- oder HT-Rohre aus dem Baumarkt laden zu Design-Experimenten ein.

... weiterlesen ...

c't Make: 1/2016

c't Make1/2016Alles dreht sich und bewegt sich – und das ganz ohne 3D-Druck und CNC-Teile: Zwei Bauanleitungen zeigen, dass man auch aus Sperrholz und MDF-Platten faszinierende Kinematiken bauen kann. Als Antrieb dienen ganz normale Modellbau-Servos: Die lassen sich mit wenigen Handgriffen zu Dauerläufern umbauen. Freude am Debakel: Ihre Maschinen könnte man als „Bastard Robots from Hell“ bezeichnen: Die Fehlschläge ihrer Apparate erträgt Simone Giertz mit stoischer Gelassenheit – zumindest auf Youtube.

... weiterlesen ...

c't Make: 6/2015

c't Make6/2015Ein Teelicht gibt weniger als ein Prozent seiner Leistung als Licht ab, der Rest heizt die Wohnung – oder den Tee. Zum Lesen reicht eine kleine Kerze allerdings kaum aus. Ein Fall für das Peltier-Element, das aus einer Temperaturdifferenz Strom erzeugt, zum Beispiel für eine Leselampe. Eine praktische und beeindruckende Konstruktion für die dunkle Jahreszeit. Tönende Routinen, klingende Platinen: Damals wie heute ist die elektronische Klangerzeugung eine große Spielwiese für Selbermacher. Ein Überblick zeigt, welche Ansätze in Hard- und Software verfolgenswert sind. Außerdem wird gezeigt, wie ein Arduino zum Synthesizer wird.

... weiterlesen ...

c't Make: 5/2015

c't Make5/2015Siebensegment-Minitrons und Nixies kann jeder – aber wie wäre es mit einer Uhr, die ihre Zeiger mit farbigem Licht malt? Oder die jede Minute ein kleines Sandbett durch rüttelt, um anschließend die Uhrzeit mit einem Holzstab hineinzukritzeln? Solche Unikate kann man dank Arduino-Steuerung mit überschaubarem Bastelaufwand selbst herstellen. Wenn bei Ihnen ein paar alte PC-Netzteile im Keller Staub fangen: Geben Sie ihnen eine echte Aufgabe – etwa als leistungsfähiges Labornetzteil oder als Stromversorgung für die Plexiglas-Biegemaschine.

... weiterlesen ...

c't Make: 4/2015

c't Make4/2015Das trägt nicht jeder: Wearables gibt es nicht von der Stange, und wer sich modisch von der Masse abheben will, muss selbst zu (Leit-)Faden und Lötkolben greifen. Dank Mini-LEDs, EL-Wires und geschrumpftem Arduino gelingt der Einbau in Kleidung und Schmuck leicht und günstig. Davon träumt jeder Maker: Mit einem CO2-Lasercutter kann man Dinge aus Holz oder Kunststoff ausschneiden, gravieren und beschriften. c't Make hat zwei Geräte für 600 und 1600 Euro angesehen.

... weiterlesen ...

c't Make: 3/2015

c't Make3/2015Raketengleiter aus Holz, Multikopter oder Stratosphärenballon – diesmal liegt der Schwerpunkt in diesem Heft auf allem, was fliegt und selbstgebaut ist. Außerdem wird gezeigt, wie Sie die Aussicht von oben genießen können, obwohl Sie auf dem Boden bleiben. Lichterspaß: Highlights für triste Regentage: Diese Projekte blinken und leuchten und sorgen für gute Laune bei großen und kleinen Kindern.

... weiterlesen ...

c't Make: 2/2015

c't Make 2/2015Kompliziert, aber geil: Der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Robotik. Auf 46 Seiten wurden vom kompletten DIY-Roboter über Bausätze bis hin zu einzelnen Komponenten alles getestet und nachgebaut, was das Robot-Herz braucht. Röhren wecken häufig Assoziationen wie „altbacken“ und „unverständlich“. Nicht bei der Make: In diesem Heft gibt es anschauliche Erklärungen und Anwendungsbeispiele.

... weiterlesen ...

c't Make: 1/2015

c't Make: 1/2015Machen, nicht träumen: Trotz längst etablierter Technik bleibt die Faszination am 3D-Druck ungebrochen. Im Heft werden  Einstiegspunkte und aktuelle Entwicklungen gezeigt, testen von günstigen Geräten und neueste Materialien. Zeigen Sie Ihren Jüngsten, wie man die einfachste Lokomotive der Welt baut, wie eine Schraube elektrisch tanzt oder wie man mit Kartoffeln Strom erzeugt! 126 Magnete bringen Dinge in Bewegung.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 4/2014

c't Hardware Hacks 4/2014Fast so spektakulär wie ein tragbares Loch: Schwerkraft-Eliminator lässt Gegenstände wie das Reinraum-Püppchen auf dem Titelbild völlig frei in der Luft schweben. Der Bauvorschlag kommt zum Glück ohne Warp-Generator, dunkle Materie und Relativitätstheorie aus: Bauteile für ein paar Euro und ein Lötkolben genügen. Haben Sie schon mal einen 32-Bit-Mikrocontroller selbst programmiert? Dank der LPC-Chips von NXP können selbst Anfänger einen ARM-Cortex zum Leben erwecken. An fortgeschrittene Löter – und solche, die es werden wollen – wendet sich unsere SMD-Lötpraxis mit vielen Tipps zum Umgang mit den Bauteil-Winzlingen.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 3/2014

c't Hardware Hacks 3/2014Aus Leuchtdioden kann man beeindruckende blinkende 3D-Gerüste aufbauen. Es wird Ihnen eine Konstruktion aus nur zwölf RGB-Leuchtdioden gezeigt, die jedem gelingt und sowohl als Bausatz als auch fertig aufgebaut zum Geschenk taugt. Ein weiteres Thema beschäftigt sich mit dem Gehäusebau. Ein Gehäuse schützt und macht die Bastelei erst zum Gerät. Es wird ihnen gezeigt, wie Sie Gehäuse mit dem 3D-Drucker aus Kunststoff maßschneidern oder aus Aluprofilen und Acrylglas zurechtsägen. Auch wie die Live-Übertragung von einem Kopter vor die eigenen Augen gelingt, erfahren Sie in dieser Ausgabe der c't-Hacks.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 2/2014

c't Hardware Hacks 2/2014Sie wollten schon immer einmal mit Teslaspulen experimentieren und haben nie einen guten Einstieg gefunden? In dieser Ausgabe der Hardware Hacks 2/2014 werden in mehreren Abschnitten die Funktion erklärt sowie der Aufbau und verschiedene Experimente erlaeutert. Dazu gibt es Grundlagenwissen über Transistoren, Erläuterungen zu Schaltungssimulationen und Tipps für Herstellung eigener Platinen.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 1/2014

c't Hardware Hacks 1/2014Muss es immer Arduino sein? Nein! In der Hardware Hacks 1/2014 gibt es einen Grundkurs für den MSP430 von Texas Instruments. Dieser ist ein äußerst sparsamer 16-Bit-Mikrocontroller für Batterieanwendungen – und die Evaluierungs-Boards bekommt man für wenig Geld. Ein Workshop führt mit vielen Beispielen in seine Eigenschaften und die Programmierung ein.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 3/2013

c't Hardware Hacks 3/2013Einfach mal loslegen mit dem Löten, dies wird einem in dieser Ausgabe auf einfacher Art und Weise beigebracht. Es wird auch eine Grundausstattung fürs Basteln vorgeschlagen, die auf viele Eventualitäten vorsieht. Programmieranleitung, wie die Raspberry Pi-Kamera zum Überwachungssystem z.B. für Nistkästen wird. u.v.m.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 4/2013

c't Hardware Hacks 4/2013In der Hardware Hacks 4/2013 geht es um Oszilloskope für Einsteiger von ca. 250-2500 Euro incl. Grundlagen, Know-How und Tipps, verschiedene Bastelprojekte u.a. mit dem Raspberry Pi, Bau- und Experimentierkästen für Kinder und Erwachsene und den Einplatinenrechner TFT Maximite (bei uns erhältlich). Einem Bericht über die Maker Faire 2013 in Hannover u.v.m.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 2/2013

c't Hardware Hacks 2/2013Diesmal geht es um modifizierte Bobbycars mit Elektro- oder Benzinmotor, 3D-Scanner-Bausatz "FabScan", Raspberry Pi und viele kleine Elektronikprojekte. Es wird auch der Frage nachgegangen, was 3D-Drucker (Heim- und Profibereich) leisten können und wie gut das Endprodukt ist.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 1/2013

c't Hardware Hacks 1/2013In dieser Ausgabe liegt der Schwerpunkt diesmal auf fertige und als Bausätze erhältliche CNC-Maschinen. Es wird auch der Bau einer preiswerten Alternative zu einer professionellen Fräse beschrieben. Weitere Themen sind u.a.: Platinenlayout-Software (kostenlose & kostengünstige), eine E-Gitarre erweitern und selber bauen sowie zahlreiche Vorschläge zur Steuerung mit einem PC, Smartphone oder Mikrocontroller.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 3/2012

c't Hardware Hacks 3/2012Schwerpunkt dieser Ausgabe ist das Nachbauen eines Spielautomaten, wie sie früher in vielen Kneipen zu finden waren. Alte ausgediente Festplatten werden zu Schleifgerät, Lasershow, Photonenseparator oder Klingel umgebaut. Zusätzlich ist auch noch ein Interview mit dem Mitbegründer des Arduino-Projektes Massimo Banzi enthalten.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 2/2012

Hardware Hacks 2/2012Auf Grund des großen Erfolges der ersten c't Hardware Hacks, hat sich der Heise-Verlag dazu entschieden eine neue Heftserie daraus zu machen. Die Hefte sollen ca. vierteljährlich erscheinen.

... weiterlesen ...

c't Hardware Hacks 1/2012

c't Hardware Hacks 2011Bei c't Hardware Hacks steht die Lust am Selbermachen an erster Stelle! Das Heft steckt voller Anregungen für den kreativen Umgang mit Technik, ob spielerisch oder zielgerichtet zur Lösung eines Problems.

... weiterlesen ...